Mondfinsternis 2018

Mondfinsternis 2018

Am 27. Juli 2018 war die längste Mondfinsternis dieses Jahrhunderts. Es dauerte über 100 Minuten bis der Mond aus dem Kernschatten der Erde wieder hervortrat. Die Bedingungen waren im Klettgau recht günstig. Im Foto ist Wilchingen zu sehen und ein Gewitter hinter dem Südranden. Rechts unterhalb des Mondes ist der Mars sehr gut zu sehen.

Ort: Wilchingen, Schweiz (Juli 2018, 23 Uhr)

Mondfinsternis 2015

Mondfinsternis 2015

Am 28. September 2015 gab es in Westeuropa, Südamerika und dem Osten von Nordamerika eine totale Mondfinsternis zu beobachten (Siehe auch folgenden Link zur NASA: Eclipse). Man spricht von einem Blutmond, weil der Mond zwar im Schatten der Erde liegt, aber das langwellige Streulicht der Sonne zu der roten Färbung führt.

Ort: Aiguamolls de l'Empordà, Spanien (September 2015)

Zurück